Ofenbau Heizen Ofentechnik Geschichte Startseite Kontakt Reinigung Wartung : Vor jedem neuen heizen, Glastüre mit feuchten Lappen abwischen, am besten die Asche vom Vortag entnehmen, das neu eingelegte Holz brennt frei, ohne störende Asche.Die Grundreinigung des Ganzen Ofens ist nicht unbedingt jedes Jahr erforderlich. Aus Sicherheits- gründen sollte vor jeder Heizperiode der ganze Ofen zumindest in Augenschein genommen sein, und bei bedarf gereinigt werden. Durch einen gut plazierten Reinigungsstein oder Türe, kann das entsprechend gebaute Innen Leben bei bedarf entnommen und gereinigt werden, auch hier  zu sehen, war alles richtig beim Heizen, läßt sich alles mit einem Besen reinigen, grau/weiße Asche, leicht zu entfernen oder absaugen. kein Schwarzer Schmokel der stink, dann war was nicht richtig , oder ist nicht richtig. Das Brennholz : ist wohl das wichtigste damit alles auch gut funktioniert, Es sollte harz armes holz sein, am besten Buche und Eichen Holz, mindest 2 Jahre gespalten gelagert, nicht zu dick, Kleinzeug zum anheizen, was anderes kommt nicht in den Ofen, Der Meister: hat mir gesagt, wenn alles gut sein soll, muss man die hand sehen und auch auf den Mond schauen, letzte Seite Grundofenbau Michael Laschinger Über mich